chai-dampfer - 2011 info on/off
„Deutschland tut sich nicht leicht mit seinem Verhältnis zum türkischstämmigen Teil seiner Bevölkerung.
Tan Aksoy ist Berliner deutsch-türkischer Abstammung und hat versucht beide Kulturen in einem Objekt zu versöhnen.
Kling nach einem schwierigen Unterfangen, hat aber einen angenehmen unprätentiöses Resultat:
Mit seinem Çay-Dampfer entwarf der Absolvent der Universität der Künste Berlin eine Teemaschine, die
sich das Überdrucksystem von Espressokannen zum Aufbrühen des türkischen Nationalgetränks zu Nutze macht.
Ein halbautomatisierter Samowar also, oder anders ausgedrückt: ein Samowar für Deutsche, der die Zubereitung
vereinfacht und Sicherheitsmängel (üblicherweise sind die Kannen für den Teesud und heißes Wasser übereinandergestapelt) beseitigt. So verbinden sich auf gebrauchsfreundliche Weise die Kultur der Entschleunigung und Gastfreundschaft mit der Liebe zur Perfektion.“
(DesignReport 2/2013, Pauline Klünder)(Solo Entwurf Tan Aksoy)